Nachdem die 1. Horber KörperBild-Tage großen Anklang gefunden haben, darf sich das Projekt diese Jahr anfangen zu etablieren.

Neben den gelungenen Mal-, Theater- und Körperarbeits-Seminaren der vergangenen KörperBild-Tage findest Du dieses Jahr außergewöhnliche Kurse. Beispielsweise einen Butoh-Workshop mit Alyssa Warncke (Hamburg), die auch eine eigens für die KörperBild-Tage entwickelte Butoh-Performance im KulturKloster aufführen wird. Brita Engelhardt und Sabine Schneiderbauer verbinden "Tanz und Poesie", die Stuttgarter Künstlerin Johanna Schöffend verspricht: "Wort findet Farbe".

 

Um dem breitgefächerten Angebot eine Klammer zu geben, werden die Kurse in diesem Jahr durch das Motto "Kontrast, Widerspruch und Polarität" zusammengehalten.

 

Ekke Scholz

Idee und Konzeption